Seit September 1987 besteht eine Partnerschaft zum YMCA Mampong. Mampong ist ein kleiner Ort 50 km n├Ârdlich von Accra in den H├╝geln oberhalb der schw├╝len K├╝stenebene, in der die Hauptstadt Ghanas liegt. Durch st├Ąndige Winde vom Meer her liegt der H├╝gelkamm der Akwapim-Berge klimatisch angenehmen und war schon fr├╝h im 19. Jahrhundert Ausgangsort Schweizer Missionsgesellschaften. Heute befinden sich in diesem Gebiet viele Schulen, auch solche mit besonderem Auftrag an Seh- und anderweitig Behinderten. Die Partnerschaft mit Mampong ist auf ganz besondere Weise durch unseren Weltdienstbeauftragten Eberhard St├Ąhler entstanden: Er hat den Verein in Mampong bei einem privaten Besuch des St├Ądtchens auf Anregung der Familie Apia/M├╝ller dort mit jungen, engagierten Christen der Presbyterian Church aus der Taufe gehoben.

In Mampong wird das von uns mitfinanzierte Kommunikationszentrum f├╝r Jugendarbeit und als Schulungsraum f├╝r Interessierte und die benachbarte Schule genutzt. Obwohl sich der gr├Â├čte Teil unseres Vorhabens bei unserem Besuch im Herbst 2003 umsetzen lie├č, – die Mamponger k├Ânnen ihren vernetzten Computerraum managen – l├Ą├čt er sich jedoch noch nicht als Internet – Caf├ę nutzen, da die Telekom Ghana keinen Zugangspunkt in der Mamponger Umgebung und auch keine notwendigen Bandbreiten f├╝r diese Zwecke bereitstellen kann.