Seit Anfang 1987 besteht eine Partnerschaft zum YMCA Akim Oda, dem Ortsverein einer Stadt mittig im südlichen Teil Ghanas, einer stark landwirtschaftlich genutzten Gegend, in der auch Industrie-Diamanten geschürft werden.

Die Partnerschaft ist auf Anregung des damaligen Vorstands unseres Vereins unter Klaus Vitt durch Vermittlung der Partnerschaftssekretäre Fritz Pawelzik, CVJM Westbund, und Jonathan Quayefio-Mexico, YMCA Ghana – Easternregion, entstanden.

Die Partnerschaft war konsequente Folge der Hilfestellung aus unserem Verein für Menschen in Westafrika in einer Zeit der starken Unruhen dort (siehe z.B. Waffelstand). Vom dortigen Verein wird ein Kindergarten betrieben, an dessen Aufbau und an dessen Betrieb wir uns stark beteiligt haben.

Bei unserem Besuch im Herbst 2003 haben wir an der beeindruckenden Eröffnungsfeier teilgenommen.

Unsere Freunde betreiben den Kindergarten zwar schon seit geraumer Zeit – zum Zeitpunkt unseres Besuches wurde er von etwa 270 Kindern besucht – aber sie haben die offizielle Feier uns zu Ehren bis zu unserem Besuch aufgeschoben.

Mit viel Liebe haben vor allem die Kinder an der Darstellung ihres Kindergartens mitgewirkt und in ihrer Stadt ihre Identifikation mit diesem schönen Platz deutlich gemacht. In der Planung ist eine Erweiterung des Kindergarten-Projektes. Es soll ihm auf dem großen Gelände eine Grundschule angeschlossen werden.